Die Idee

Die Idee zu züchten, entstand für mich in dem Moment, als ich mein ehemaliges Sportpferd nach dessen Sportkarriere im internationalen Springsport zurückkaufte, um ihm den wohlverdienten Ruhestand zu ermöglichen. Schnell war klar, dass es für eine Stute eine erfüllende Aufgabe sein kann, nach dem Sporteinsatz im Mutterdasein aufzugehen.

Um nicht ein Fohlen allein aufzuziehen, habe ich mich damals kurzerhand dazu entschlossen, zusätzlich zu meinem Springpferd "Lancer's Lady" auch meine Ponystute "Prinzessin Lillifee" besamen zu lassen. Da ich aber keine zwei Fohlen selbst behalten wollte, habe ich mit einer Freundin die Vereinbarung getroffen, dass sie gegen Kostenübernahme der Pensions- und Besamungskosten das Ponyfohlen haben kann. Aus dieser Vereinbarung ist schließlich das Konzept Fohlenglück entstanden, da mein Tierarzt mich auf die Idee brachte, "Wunschfohlen" im Auftrag zu züchten und mir direkt die ersten Interessenten für weitere Anpaarungen vermittelte, da es für viele, die sich ein Fohlen wünschen, etwas Besonderes ist, sich die Elterntiere aussuchen zu können.

Schnell waren wertvolle Kontakte geknüpft und mein Stutenbestand um interessante Stuten namhafter Linien ergänzt, so bereicherte beispielsweise eine direkte Donnerhall-Tochter die Stutenkollektion von Fohlenglück im zweiten Zuchtjahr. Mittlerweile sind beispielsweise mit "Ituanga"  bereits die ersten selbst gezogenen Stuten im Einsatz.

Meiner Meinung nach ist das Konzept, Fohlen im Auftrag zu züchten, sehr modern und muss nicht jedem aktuellen Zuchttrend folgen, sondern kann individuell an die Bedürfnisse der Fohlenkäufers angepasst werden, da aktuelle Trends und Käuferinteressen nicht immer übereinstimmen, denken wir zum Beispiel daran, dass sich viele Amateure umgängliche und rittige Freizeitpartner statt so genannte Lampenaustreter wünschen. Dies soll jedoch nicht bedeuten, dass nicht auch auf Qualität und Leistung geachtet wird, denn alle unsere Stuten sind nach strengen Kriterien ausgewählt, gründlich untersucht und haben sich bereits in Sport und/oder Zucht bewiesen.

Meine persönlichen Zuchtziele sind Rittigkeit, Korrektheit, Leistungsbereitschaft und Härte/Langlebigkeit. Ergänzt um individuelle Wünsche des Fohlenkäufers, die beispielsweise Eignung, Abstammung, Größe und Farbe betreffen, ist es eine überaus interessante Angelegenheit, zu beraten, anzupaaren und schließlich gemeinsam auf das Fohlen zu warten.

Bei Fohlenglück arbeiten wir im Team und eng mit unseren Tierärzten und den betreffenden Hengststationen zusammen. Dies ermöglicht den Fohlenkäufern eine umfassende Beratung und das Eingehen auf individuelle Wünsche, da wir diesbezüglich die Elterntiere gezielt aussuchen und anpaaren.

 

Lesen Sie auf den folgenden Seiten mehr über die Zucht von Fohlenglück und kontaktieren Sie uns gern, sollten wir Ihr Interesse geweckt haben!

 

Herzliche Grüße

Claudia Brinkmann

und das Team rund um Fohlenglück

Claudia Brinkmann mit Zuchtstute Prinzessin Lillifee und Nachzucht von Danny Gold auf dem Deutschen Fohlenchampionat in Lienen
Claudia Brinkmann mit Zuchtstute Prinzessin Lillifee und Nachzucht von Danny Gold auf dem Deutschen Fohlenchampionat in Lienen
Saadia Struckmann mit Zuchtstute Soulmate
Saadia Struckmann mit Zuchtstute Soulmate
Martin Schlösser mit Ombre
Martin Schlösser mit Ombre

Claudia Brinkmann

  • Trainer B Reiten
  • Zuchtmanagement
  • Zuchtberatung Dressur, Springen, Vielseitigkeit und Reitponys
  • Zuchtberatung Embryonentransfer
  • Vermarktung

Saadia Struckmann

  • Trainer A Reiten
  • Zuchtberatung Reitponys

Martin Schlösser

  • Beritt
  • Turniervorstellung bis Klasse S
  • Vermarktung